Skip to Content

Kernkompetenzen

Schweisstechnik

Wir verarbeiten in der Schweisstechnik manuelle und teilmechanisierte Schweissverfahren. Es werden nur Schweissverfahren eingesetzt, die auch nach EN/ISO-15614-1 / ASME XI, AD 2000 Regelwerk HP- 2/1 durchgeführt und anerkannt sind.

Verfahren

  • TIG (141)
  • E-Hand  CEL (111)
  • TIG/E-Hand (141/111)
  • MAG (135)
  • TIG-v (141-v)

Die Zulassungen beinhalten nach CR/ISO-15608 die Werkstoffgruppen

  • 1, 1.1, 1.2
  • 5.2, 5.2-8.1
  • 6.4, 6.4-5.2, 8.1
  • 8.1, 10.2

Die Schweisstechnik wird durch einen erfahrenen diplomierten Schweissfachmann überwacht und stetig ausgebaut.
Thermische Behandlungen vor, während und nach dem Schweissen werden mittels Verfahrensprüfung nachgewiesen. Mit unserem Glühmaschinenpark bieten wir Ihnen in unserer eigenen Werkstatt oder vor Ort einen Glühservice an, inklusive Erstellung von Glühprotokollen und Glühdiagrammen.

Auftragsschweissen

Werkstoffgruppe 6.4, 1.4903 wurde mittels Pufferlage aus NIBAS Zusatzwerkstoff aufgetragen und thermisch nachbehandelt. X-Man Story auf Werkstoffgruppe 5.2, 10CrMo910

Zertifikate

  • Sichtprüfung VT Level 1&2, Zertifiziert durch SGZP Schweiz (Schweizerische Gesellschaft für zerstörungsfreie Prüfung)
  • Eindringprüfung PT Level 1&2, Zertifiziert durch SGZP Schweiz (Schweizerische Gesellschaft für zerstörungsfreie Prüfung)
  • Qualifikationen der Schweisser nach DIN EN ISO 9606-1, ASME
  • Qualitätsmanagement ISO 9001:2015 und ISO 3834-2:2005, Teil 2, Qualitätsanforderungen für das Schmelzschweissen von metallischen Werkstoffen
  • Umstempel Zulassung SVTI 201
  • SVTI 501 Zulassung von druckführenden Geräten und Anlagen
  • AD 2000-Merkblatt HP 0/HP 100R, EN ISO 12952-5 und EN ISO 3834-2 gemäss Druckgeräterichtlinie 97/23/EG
  • Druckgeräteprüfung (PED Modul A2) nach Richtlinie 2014/68/EU

Weitere Informationen zu: